Fingerflip

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Diskussion
  •  ManfreT #23786

    Ich bin noch ein anfänger und versuche gerade den fingerflip er klappt auch schon einiger maßen, manchmal schaff ich ihn auch zur hälfe das ich auf einem halb geflippten deck lande… doch irgendwas mach ich trozdem mal falsch, könnt ihr mir ma noch ein paar tipps gebn?? danke schoma im vorraus

     Metzy #24730

    was für einen fingerflip meinst du denn?

    es gibt da verschiedene

    ollie fingerflip
    caveman fingerflip
    boneless fingerflip
    etc.
    🙂

     ManfreT #24731

    Den ganz normalen halt ohne ollie oder irgendwas anderes davor

     Metzy #24732

    das heisst du stehst da hast das deck in der hand und willst dir den fingerflip unter die füsse werfen?

    halt das deck so das 4 finger auf dem gripate sind und der daumen auf der unterseite. dann musst du es nur löocker aus dem handgelenk drehen^.

     Metzy #24733

    ist bei dem fingerflip auch ncoh ziemlich egal glaub ich

    aber beim ollie fingerflip wirds für ihn so einfacher das board zu drehen wenn ers so in die hand popt

    berichtigt mich wenn ich falsch liege

     Gershon Mosley #24734

    ich hab die so gelernt, dass ich mich wie beim kickflip hinstelle, den vorderen fuß allerdings nah an den baord rand. hand halt an die nose (rechte :-P) und daumen oben finegr unten, bisschen poppen hochspringen und drehen, eventuell ein bisschen nach hinten mitspringen 😉

     lynchfincher #24735

    mit daumen unten und den restlichen 4 (?) fingern auf dem grip ist der definitiv einfacher
    rechte hand natürlich, für pro’s

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.