Ollie – Absprung aus der Hocke.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Diskussion
  •  Fin #24363

    Hi allesamt!

    Mein Promblem betrifft beim Ollie den Absprung.

    Und zwar am folgenden Punkt; wenn ich aus der Hocke hoch kommen möchte, bin ich mir nicht sicher ob ich mir den Ollie auf die weise einfach zu sehr erschwere. Nehmt ihr da den vollen Schwung, ähnlich wie eine Sprungfeder, aus beiden Beinen mit um den Pop die richtige Würze zu geben oder springt ihr einfach nur mit dem hinteren Fuß hoch?

    Meine momentane Weise ihn auszuführen ist nämlich das ich genau den Schwung aus der leichten Hocke nehme, ähnlich wie eine Sprungfeder, und bevor meine Beine aus ausgestreckt sind poppe ich mit dem Hinterfuß ab.

    Danke in Vorraus!

     Richi #29435

    Hallo Fin!

    Mir fällt gerade auf dass die Frage echt schwer zu beantworten ist! Irgendwann denkt man nämlich gar nicht mehr darüber nach wenn man einen Ollie macht.
    Auf jeden Fall solltest du nicht zu tief in die Knie gehen vor dem Absprung. Dann geht nämlich die „Sprungfeder“ – wirkung verloren und dazu ist es so noch anstrengender.

    Das Beste ist, denke ich, so wie du es schon beschrieben hast. Aus der leichten Hocke klappt der Ollie am besten. Mit mehr Übung hast du dann auch irgendwann genug Kraft um einen schönen, stylischen Ollie ganz locker und lässig aussehen zu lassen.

    Um richtig hochzukommen beim Ollie musst du aber nicht nur darauf achten. Wichtig ist auch deine Stellung auf dem Board und dein Board selbst.

    Liebe Grüsse

    Richi

    Elus Elus #29436

    Wie präzise.

     Richi #29437

    Danke für deinen Beitrag.

     Fin #29438

    Tach Richi,

    Herzlichen Dank für die kompakte Antwort.
    Ja merke es momentan selbst das sich der Bewegungssprozess aus der Hocke allmählich verinnerlicht.

    Zudem glaube ich auch endlich gefunden zu haben wie ich die Ollies auch höher bekomme und zwar, indem ich den Vorderfuß etwas verzögert hochziehe nachdem ich das Board bereits „gepoppt“ habe.
    Denn zuvor führte ich beide Bewegungen recht zeitgleich aus doch merkte ich, dass dies nicht so steil von statten geht.

     Richi #29439

    Hey Fin,

    kein Problem, ich helfe gern weiter.

    Mit deiner Vermutung hast du auch recht, wenn du nämlich noch nicht gleich den Vorderfuß nach vorn bewegst gibst du dem Board mehr Zeit, um an Höhe zu gewinnen.
    Denn nur durch den Pop kommst du richtig hoch, danach stellst du das Board ja nur noch gerade bzw. „bonest“ den Ollie.

    Ich hätte sogar noch einen Trick, und zwar positioniere ich meinen Vorderfuß immer etwas nach hinten wenn ich mal richtig hoch ollien will. Dadurch kommt dein Board noch schneller hoch wenn du ordentlich abpopst.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.