Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 63)
  • Diskussion
  •  Corkscrew #27975

    Naja die Breite Masse ist eben Sensationsgeil.

    Und Bam ist für mich eh nur ein halber skater. Skatetechnisch hat man ja schon seit ewigkeiten nichts mehr von ihm gehört.

    Scheckler ist eben Scheckler, hat aber die positive Seite dass er dem Skaten zu einem besseren Ansehen in der Öffentlichkeit verhilft. Die meisten denk ja bei Skater nur an Rauchen, Saufen und Drogen. Scheckler polarisiert und das für die Außenwelt im posivitven sinne, auch wenn für uns ein realskater etwas anderes is.

    Und Rogers, der wird glaub eh vom Teufel geritten!!! hahahaha 

     Corkscrew #27969

    sind nicht zwangsläufig nötig aber schaden wer sie dir nich^^

    Vorallem wenn man das mit dem Abfangen bei kleineren stürzen noch nicht gelernt hat (was ja eh quasi schon fast wieder ne eigene Sportart ist^^) 

     Corkscrew #27984

    Is prinzipiell ne ganz coole idee aber gebraucht hats die welt nich^^

    Für den Preis kann ich auch ne ichtige Company unterstützen.

    Cool is das eig. nur wenn man nem Freund was einzigartiges schenken will und sein P…. drauf gedruckt hat hahahahah:D 

     Corkscrew #27957

    Was will man erwarten wenn man den ganzen Tag nichts zu tun hat und mit seiner Zeit außer skaten nichts anzufangen weiß^^

    Was mir aber auffällt is dass Reynolds, Ellington und Greco nie dabei sind 

     Corkscrew #26885
     Corkscrew #27940

    Nich so viel kosten und stabil is natürlich in gewisser hinsicht ein Problem. Die guten Achsen kosten eig alle fast gleich viel. Mit Indys machst natürlich in sachen Haltbarkeit nichts falsch. Würd dir aber von so billigen Achsen auf jedenfall abraten. Gute Achsen halten bei Leuten die noch nich so  gut sind eh ewig. 

     Corkscrew #27867

    probiers auf jedenfall im fahren. Am Anfang hilfts oft mit seinem Fuß weiter außen zu stehen, dann kannst schneller reinhacken und das board dreht sich leichter. gibs doch mal bei youtube ein^^

    Aber ich mein was erwartest du, viele Tricks lernt man nich an einem Tag, für manche braucht man Jahre also heul nich rum sondern geh raus und probiers weiter^^ 

     Corkscrew #27928

    Das muss nich zwangsläufig was mit dem pop zu tun haben, ich kenn auch leute die fahren das Tail als Tail beim sw fahren und haben genauso viel pop. Der entscheidende Vorteil is allerdings dass wenn du die Nose als Tail hast beim sw fahren dann verändert sich das Lenkverhalten vom Board, im Vergleich zum fakie fahren nich

    Find das aber auch trickabhängig, bei normalen varialheels fahr ich auch die Nose als tail. 

     Corkscrew #27896

    Hmmm also ich weiß nich, irgendwie fehlen mir die tricks vom Contest, da sind die selben tricks vom selben Fahrer mehrmals drin und irgendwie fehlen die guten tricks die gemacht wurden größtenteils. Schnitt is cool aber bock auf skaten machts nicht, is eher so ne Pro 7 Reportage 

     Corkscrew #27919

    Auch wenn du nach Contests in Deutschland frägst schlag ich einfach mal den ESC in Basel vor, is ja quasi fast in Deutschland und is meiner Meinung nach so der Contest des Jahres, zumindest was so in der Nähe is. Ansonsten fällt mir keiner ein, außer cos cups, is eig. auch immer en cooles Wochenende.

     Corkscrew #27880

    Naja also ich weiß ja nich ab wieviel STufen du anfängst nicht mehr drauf zu gehen, aber wenn du 2er oder 3er skatest is das ja kein stress, da kannst ja auch runter fahren. Machst einfach jede Menge Ollies, dann bekommst du routine rein und bekommst dieses Gefühl fürs runterfliegen. Dann gehst am besten direkt danach an 4er und machst da en Ollie. Naja oder du machst erst jede menge Ollies um dir das landen im Kopf richtig vorstellen zu können und danach versucht ein Kickflip first try zu landen. Hilft meistens, musst auf jedenfall dir den trick und vorallem auch das Landen und weiterfahren vorstellen können. nur dann bekommst du dieses wegkicken aus gewohnheit aus em kopf.

     Corkscrew #27849

    Und was machst im Winter, wenns mal 1 Monat am Stück nur regnet und schneit und schon wieder Dunkel is bevor du überhaupt nur fertig mit em arbeiten bist???

    Natürlich kommt skaten von der Straße und gehört auch dorthin. Nicht umsonst besteht ein Videopart nur aus tricks von der Straße, das macht skaten aus. Ändert aber nichts daran dass jeder skater froh is wenn er bei sich in der Nähe ne Halle hat und bei Regen trotzdem skaten gehen kann. Zumal ich nich find dass Adidas sich sein Team zusammen gekauft hat, ganz im Gegensatz zu Nike. Und das Firmen wie Vans oder Lakai oder so mehr skaten representieren steht ja wohl eh nicht zur debatte, das is sicher jedem klar. 

     Corkscrew #27847
    ziggy wrote:
    Da Masta of Disasta wrote:

     ganz am anfang gabs keine "skateschuhe", somit ist jede marke potentiel "skatemarke" weil die vor 30 jahren vllt geskatet wurden? ich trag machnchmal beim skaten hosen von levi’s… die sind darum auch skatemarke…

    Skatelabel hin oder her… 
    fährst Du Nike oder Vans – die Schuhe sprich das Know-How der Produktion ist keine Raketentechnik – bis auf 
    ein paar Laufschuhe werden ALLE Schuhe in den selben Fabriken in Korea, Taiwan und vor allem in China gefertigt.

    Das heisst ob Supra oder K-Swiss – die Qualität hängt nur von der Gewinnspanne ab die man einfahren will.
    Kids sind bereit ca. 75 Euro für einen Skateshoe aus zu geben. Wollen die Hersteller eine hohe Gewinnspanne produzieren Sie für 5- 10% des Verkaufspreises – arbeiten Sie mit "edlen" Materialien und sind mit einer kleinen Spanne zu frieden produzieren Sie zu 10 – 20% des Verkaufspreises…

    Die Frage ist nur wer das Geld verdient – bei den "echten Skatelabels" Lakai, DVS, Fallen ist der Mann am Ende der Kette zumindest ein ehemaliger Skater.

    Bei K-Swiss ist es halt nicht Jamie Thomas der die $$$$ macht sondern Steven Nichois…
    Ihr als Konsumenten habt die Macht – überlegt welchen Arsch Ihr zahlt!!!

    http://media.wwd.com/images/processed/footwear-news/2009/05/11/portrait/02-tout/k_swiss_ceo_steven_nichols.jpg

    ich zahle den doofen französischen Freestyler…

     

    Da hast du soweit schon recht, allerdings find ich sollte man nicht nur schauen wer dahinter steht sonder auch was die Firmen letzt endlich wieder an skaten zurück geben. Bestes Beispiel mal wieder Adidas und Nike. Die Skatehalle in Berlin würde es ohne Adidas nicht geben. Contests wie damals der Wassergapcontest in Stuttgart hätten ohne Nike nie statt gefunden. Auch wenn die Firmen nicht aus liebe zum skaten gegründet wurden sind es doch die beiden die auch wieder einiges an die Szene zurück gibt, wenn das k-swiss auch macht, is das cool und eig. gut für uns^^

     Corkscrew #27844

    K-swiss natürlich überhaupt nichts, aber adidas, converse und asics wurden schon geskatet lange bevors überhaupt Skateschuhe gab. Zumal Adidas ja eh schon echt super lange Skateschuhe macht, die starten nur eben jetzt erst rihctig durch, Lance Mountain war ja eeeewig in ihrem team und hatte ja schon proschuhe. 

     Corkscrew #27842

    Naja, mal abgesehen davon, dass ich k-swiss allgemein super kacke find, find ich dass das für Lutzka ein cooles Ding is, er zeigt ihnen wie skateschuhe sein müssen und kann ihnen sagen wie sein proschuh aussehen soll. Wer weiß, ich glaub k-swiss hat Kohle und wenn sies besser als Reebok angehen  dann könnten sie schon was drauß machen.Luztka is da ja absolut richtungsweisend. 

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 63)