Todd Bratrud , Designer und Künstler und sein Skatebuddie Seth McCallum, gemeinsam unterwegs in Deutschland.

 

 Todd Bratrud , Designer und Künstler und sein Skatebuddie Seth McCallum, gemeinsam unterwegs in Deutschland. Interview von den Skatebuddies Lorenzo Taurino und Quirin Obermaier auf Todds Austellung in Berlin…..

"Blood, Ink and Tears" the art of Todd Bratrud October 09th – 27th, 2007 Location: NIKE SPIRITROOM – Gipsstrasse 7, 10119 Berlin Dates: October 09th to 27th, 2007 Opening hours: Thurs. to Sat. 12 a.m. to 6 p.m. official Flyer Two Buddies Todd Bratrud und Seth McCallum

BUDDIES IN BERLIN – Todd Bratrud & Seth McCallum Interview

Intro: Lorenzo Taurino Interviewtext: Quirin Obermaier

"Ey, wann bistn fertig mit der Maniküre?" fragt Q ins Badezimmer. Ich schrei gegen den Fön "Gleeeeich. Kannsu mir schonma den Bademantel bringen?" Wir grinsen uns einen und nach ein paar Haaren, die sich dem Fön opfern, bin ich quasi abfahrbereit. Quasi, weil Q mich im Gang in Sachen Nachtverpflegung dazu bringt, den Gang auf fakie zu stellen und noch mal in die Wohnung joggen. So, Proviant verpackt, und jetzt wirklich auf den Weg gemacht. Q aufm Rad, ich aufm Brett. Hehe, quasi Die Rollenden Reporter aufm Weg zur Arbeit. Was wir zu tun haben? Die Ausstellung von Todd Bratrud zu besuchen, um die Bild gewordene Phantasien des Ex-Consolidated Grafikers anzupreisen. Wo? Im "Nike Spirit Room" in Berlin-Midde. Warum? Weil Todds Sachen einfach bestens und Bombe sind. Aber noch besser ist, dass er seinen alten Skatebuddy Seth McCallum mit im Marschgepäck hat. Deshalb wollen wir nicht einfach nur le Artiste interviewen, sondern einfach zwo Boys, die sich von früher kennen und immer noch zusammen Sachen machen. Q? Übernehmen Sie …

Q: Macht ihr eine Europatour ?

Seth:

Ne, wir sind eigentlich nur in Deutschland unterwegs, 2 Wochen hier in Berlin, und dann gehts nach Bochum oder Köln oder so, wir wissen es nicht genau; und von Düsseldorf gehts dann wieder nach Hause.

Lorenzo:

Wie fing das alles an, wie habt ihr euch als Skatebuddies damals in Minnesota kennengelernt.

Seth:

Also, du meinst von damals an… bis wir jetzt in Deutschland angekommen sind?

Lorenzo:

Ja genau.

Seth:

Also, das ist folgendermassen … Minnessota ist ein grosser Bundesstaat und Minneapolis ist die Hauptstadt. Alle anderen Staedte sind eher Kleinstaedte und so, das heisst wir haben uns immer in Minneapolis getroffen, um dort zu skaten, denn da war was los. Das hieß für Todd immer einige Stunden mit dem Auto zu fahren , weil er ca. 5 Stunden nördlich wohnte. Wir haben uns also nicht nur rein über das Skaten kennengelernt, sondern allein die Tatsache, dass Todd immer so viel fahren musste, hat uns zusammengeschweißt … und das alles ist gute 10 jahre her..

Todd & Seth

Todd: …und von da an haben wir unzählige Trips und so gemeinsam unternommen … wir sind quer durchs ganze Land getourt … waren viel in Californien… …und als es hieß ich solle nach Deutschland kommen, da dachte ich sofort, dass ich Seth mitnehmen muss, weil wir uns sowieso immer gut verstanden haben auf den Touren und Reisen…

Seth:

…und ausserdem hat Todd ne gute Kamera und er kann auch filmen, das heißt ich konnte immer gute bonus Footage sammeln, wenn ich mit ihm unterwegs war und wir konnten einfach so losgehen und Spots suchen, ohne immer eine 10 Mann Truppe dabei zu haben, was mitunter sehr stressig sein kann…

Lorenzo: Wie gefällt euch Deutschland bzw. Berlin, seid ihr das erste mal hier?

Seth und Todd:

ja, wir sind das erste Mal in Deutschland.. Berlin gefällt uns recht gut, wir mögen das relaxte an der Einstellung vieler Berliner bzw Deutschen… Wir dachten es waere ein viel grösserer Kulturschock… überall Schnitzel und so… aber das ist gar nicht so typisch deutsch wie wir dachten…

Seth:

Man spürt die Geschichte und das "alte" Eurpopa und man hat gleichzeitig trotzdem all die modernen Bauwerke und generell das Moderne um sich herum und kann beides spüren…es ist nich schwer sich hier einzugewöhnen … ausserdem sind alle Skateparks sehr einzigartig und unterschiedlich.

Lorenzo:

Todd, wann bist du nach Californien ,in die nähe von San Franzisko gezogen?

Todd:

1990 ungefähr ääähh sorry ich meine 2000 ca….

Lorenzo:

…und dann bist du(Seth) auch zu Besuch gekommen ?

Seth:

Ja klar… ich hab ne menge Zeit auf Couches verbracht vor allem auf Todds… eigentlich hätte er schon Miete verlangen können….

Lorenzo:

Todd, an was hast du dich in Cali am schnellsten gewöhnt?

Todd:

Wahrscheinlich daran, dass es keine Jahreszeiten gibt…. das hat mich aber irgendwann auch genervt… es ist immer Sommer… das hört sich gut an , aber ich habe nach einiger Zeit gemerkt, dass ich gerne Abwechslung habe bei den Jahreszeiten… immer Sonnenschein ist auch nicht leicht… weißt du, Zuhause, da haben wir halt im Winter andere Sachen gemacht wie im Sommer…

 

 

Seth:

Wir sind in Tiefgaragen skaten gegangen…

Todd:

Darueber hinaus mag ich das ländliche Leben lieber …in den grossen Städten sind mir zu viele Autos und Stress… da wo ich wohne in der Nähe von SF, da ist es sehr hippie maessig und gechillt… vielleicht ist das der einzige Ort in Cali, wo ich mich wohl fühle… ich meine, hier in Berlin ist das irgendwie anders, vielleicht gibt es hier nicht so viele Autos oder so, da funkioniert das ganze für mich, aber in Californien kann ich mir das nicht so recht vorstellen in einer grossen Stadt zu wohnen… Na ja, wenn Geld keine Rolle spielen würde, dann könnte ich mir vorstellen mal für ne Zeit in Berlin zu leben… so im Sommer vielleicht…

Organisator Blühmlein und Familie

Lorenzo:

Wer hat euch skate mässig inspiriert?

Todd:

Also da gibt es verschiedene Arten von Inspiration.

Seth: Stimmt… natuerlich Gonzales und auch vor allem Cardiel und solche Leute, aber am meisten haben uns immer Leute beeindruckt und inspiriert, die wir live gesehen haben… man kann eine Skatesession, bei der Dinge vor deinen Augen passieren niemals mit irgend einem Video oder Skatemag vergleichen… niemals! Ich könnte dir jetzt hundert Namen nennen, von Leuten von denen du noch nie was gehört hast, aber das mach sicher keinen Sinn jetzt…

Todd:

Da wo wir herkommen ist es auch anders als in Cali, du hast nicht alle Pros vor deiner Nase… wir waren auch immer gestoked von dem, was unsere Freunde und Bekannten gerissen haben…. das war unsere Inspiration…. und natürlich auch Leute, die sich durch Kunst einen zusäzlichen Namen gemacht haben, wie Ed Templeton und so… Ausstellungsraum

Q:

Wann hast du dein erstes Boarddesign gemacht ?

Todd:

Das war ca 1998 herum für Consolidated. Seit dem habe ich das einfach weiter gemacht, weil das genau das war, was ich machen wollte, ich hab mir das Baby geschnappt und bin losgerannt…

Lorenzo:

Ach ja was ich noch mal wissen wollte, Todd, hast du damals Seth auf Consolidated gebracht ? Indem du Footage weitergeleitet hast ? Jürgen Blümlein (Organisator/Fauxami) mit Frau und Lorenzo T. watching hard

Seth:

Also das war eine vVermischung von vielen Umstaenden…es hat auch was damit zu tun, dass ich damals in SF mit Leuten geskatet bin, die Jason Jesse kannten, der war damals Teammanager von Consolidated… als ich mal mit ihm skaten war war ich danach im Team… so kam das…

Todd:

… und dadurch , dass er bei mir gewohnt hat, sind sie dann auf mich aufmerksam geworden, weil ich auch viele Skizzen am Start hatte, und so kam eins aufs andere…

Art Watching

Seth:

Und da sieht man wieder, dass all diese Umstaende auf unsere Freundschaft zurückzuführen sind, und wir uns dadurch gegenseitig weitergeholfen haben!

Lorenzo:

Weitere Projekte ?

Todd: Das nächste ist dann eine "HelloweenParty Slash Ar tShow" in Tampa Florida, im Tampa Skatepark.

Lorenzo:

Wo konnen sich die Leute deine Sachen anschauen?

Todd: Also z.B.. bei www.burlesquedesign.com gibt´s was zu sehen, ich habe selbst aber keine wirkiche "art-site, … bei www.disposablethebook.com/html/galleries/bratrud-gallery-html/bratrud.html gibts auch noch was zu sehen…

Seth:

Er arbeitet mit so vielen Leuten zusammen, sein Stuff ist überall verteilt…

Lorenzo:

Seth, wofür filmst du gerade? Nike sb oder Creature?

Seth:

Nun, für beide natürlich…das sb Video ist jetzt gerade fertig und das Creature Video kam auch vor kurzem raus, … im Nike sb Video bin ich in einer Sektion, die "Embassador" Sektion genannt wird … das ist sozusagen eine Stufe unter dem Proteam … im nächsten "Strange Notes" Video werde ich für Creature einen Part haben ….

Lorenzo:

So zum Abschluss, was ist der Vorteil, wenn ihr gemeinsam unterwegs seid ?

Todd:

Tja, wir wissen halt wie der Andere so tickt und das macht die Sache sehr einfach und unkompliziert…

Seth:

… und wir passen auf jeden Fall zu dem lässigen europaischen Lifestyle, ohne Hektik und alles ganz ruhig angehen und so…

Todd:

Ach ja , da fällt mir noch ein, dass es auf der "Flip" Website eine Menge Stuff von mir zu sehen geben müsste, für die arbeite ich jetzt seit ca. 1 Jahr.

Lorenzo: Echt!?

Todd:

Ja, darüber habe ich aber nicht sehr viel gesprochen bisher…

Q:

Kannst du einfach immer für jede Company arbeiten, für die du arbeiten willst ?

Todd:

nicht so ganz… ich meine ich habe einen Vertrag bei Flip… aber wenn es mal ein spezielles Projekt gibt, so ein einzelnes Board für ne bestimmte Firma oder so, das geht schon klar… ich muss halt ein wenig aufpassen, aber das geht schon…

Q:

Viele leute fragen sich ob du nicht derjenige warst, der das "Bananen" Schuhdesign gemacht hat, und wie du jetzt daraufhin im "Nike Spiritroom" ne Ausstellung gekriegt hast?!

Todd:

Das ist ein Missverständnis! ich hatte mir dem "Bananenschuh" nichts zu tun…! Ich habe sogar genau wegen dem ganzen Getue bei Consolidated gequitted ! …aber keiner von denen hat das je öffentlich bekannt gegeben!… das war eine Zeit lang recht hinderlich, weil ich mich nicht mit Sachen beschäftigen wollte, mit denen ich nichts zu tun hatte. Ich wollte meinen Stuff weitermachen und nicht in so ein politisches Ding hineingezogen werden…

Der 2000$ Schuh !

Seth:

Die haben mich gefeuert, weil ich für Nike fuhr…

Todd:

Es wurden noch ein paar leute gefeuert oder sie haben gekündigt und irgendwann waren alle meine Freunde dort weg, also ging ich auch … auch wenn ich sie (Consolidated) manchmal verstehen konnte, war es nicht mehr so, wie mit all den engen Freunden an Board… Loenzo: Ah, da legt sich so einige Verwirrung…!

Lorenzo & Q:

Vielen Dank fürs Interview

"Blood, Ink and Tears" the art of Todd Bratrud October 09th – 27th, 2007 Location: NIKE SPIRITROOM – Gipsstrasse 7, 10119 Berlin Dates: October 09th to 27th, 2007 Opening hours: Thurs. to Sat. 12 a.m. to 6 p.m. official Flyer www.burlesquedesign.com www.disposablethebook.com/html/galleries/bratrud-

Schreibe einen Kommentar